Big Data und Metadaten Einführung in die Begrifflichkeit und Potentiale

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Christian Ekhart

Abstract

Big Data und Metadaten sind insbesondere im Gefolge der zahlreichen Skandale, die sich um Datenmissbrauch entwickelt haben, in aller Munde. Allgemein werden diese Begriffe oft emotional als Gefährdung verstanden. Dieser Beitrag versucht eine allgemein verständliche Begriffsklärung, eine Einschätzung der Situation im Hinblick auf die Potentiale von Künstlicher Intelligenz in der Datenverarbeitung und einen kurzen Ausblick auf die mittelfristige Entwicklung zu geben.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Ekhart, C. (2018). Big Data und Metadaten. LIMINA - Grazer Theologische Perspektiven, 1(1), 164-177. Abgerufen von https://limina-graz.eu/index.php/limina/article/view/8
Rubrik
Artikel zum Schwerpunktthema