Genom-Editierung als Schlüsseltechnik der Zukunft Ethik im Spannungsfeld einer Analytik der (Bio-)Macht

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Walter Schaupp

Abstract

CRISPR/CAS9 gilt als neue Schlüsseltechnologie der Genom-Editierung, die eine genetische Veränderung des Menschen in Reichweite zu rücken scheint. Der Beitrag untersucht die medizinischen Möglichkeiten sowie den gegenwärtigen bioethischen Diskussionsstand und konfrontiert beides mit Anfragen, die sich aus einer Analytik der Macht im Anschluss an Michel Foucault („Biomacht“) ergeben. Ohne abschließende Antworten geben zu können, argumentiert der Beitrag gegen einen biotechnologischen Fatalismus und zeigt die Möglichkeit eines verantwortlichen Umgangs mit der neuen Technologie auf.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Schaupp, W. (2018). Genom-Editierung als Schlüsseltechnik der Zukunft. LIMINA - Grazer Theologische Perspektiven, 1(1), 212-232. Abgerufen von https://limina-graz.eu/index.php/limina/article/view/11
Rubrik
Artikel zum Schwerpunktthema