Generationengerechtigkeit, Generationenvertrag und Entsolidarisierung Klimapolitik und Alterssicherung

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Richard Sturn

Abstract

Übergreifende Fragen des Interessenausgleichs zwischen den Generationen können nicht gehaltvoll mit jenen individualistischen Bewertungskriterien und -prinzipien adressiert werden, wie sie etwa in der Ökonomik aus
guten Gründen viel verwendet werden. Dies wird anhand zweier konkreter Probleme illustriert, bei denen ein solcher Interessenausgleich eine zentrale Rolle spielt: Klimapolitik und Alterssicherung. Abschließend werden Implikationen für jene Bewertungsprinzipien zusammengefasst, die als Eckpunkte politischer Diskurse über den intergenerativen Interessenausgleich nützlich sind.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Sturn, R. (2020). Generationengerechtigkeit, Generationenvertrag und Entsolidarisierung. LIMINA - Grazer Theologische Perspektiven, 3(1), 16-40. Abgerufen von https://limina-graz.eu/index.php/limina/article/view/64
Rubrik
Artikel zum Schwerpunktthema